Donnerstag, 10. Oktober, 19:30 Uhr

Musik: Tangotrio „Intimos“ mit Showtanz

 

Eintritt: 18 € Tischkarten, 12 € Empore.

Veranstalter: Bürgerzentrum Trudering e.V.

 

Bandoneon-Spieler Gabriel Merlino und Sängerin Vanina Tagini, beide aus Argentinien, und die Münchner Tangogeigerin Regine Noßke fesseln mit ihren berührenden Interpretationen des sinnlichen Tangos. Mit Einlagen der Profitänzer Michael und Patricia Kronthaler.

 

 

 Karten reservieren möglich ab 3. Juni 10 Uhr hier

 

 

Vor 100 Jahren in den Hafenbordellen der Metropole Buenos Aires am Rio de la Plata aus kreolischen, europäischen und afrikanischen Einflüssen entstanden, hat der Tango Argentino Anfang unseres Jahrhunderts die Salons der Aristokratie und in den goldenen 20ern die Tanzpaläste der Großstädte erobert. Mittlerweile hat das Tangofieber ganz Europa erfasst.

Gabriel Merlino, Bandoneon Magier aus Buenos Aires, bedient sich einer musikalischen Sprache, die sowohl rhythmische und melodische Merkmale traditioneller Tangomusik als auch moderne Elemente des zeitgenössischen „Tango Nuevo“ sowie Jazz und World Music in seinen Arrangements verbindet. Die großartige Vokalistin Vanina Tagini (ebenfalls aus Buenos Aires) fesselt die Zuschauer mit ihren tiefgehenden Interpretationen des immer wieder leidvollen, gelegentlich süßen, aber unsagbar lebendigen Tango-Themas. Wer wie sie mit dem Wasser des Rio de la Plata getauft ist, beherrscht die Bandbreite und Ausdrucksmöglichkeiten des Tango Argentino auf authentische und leidenschaftliche Weise. Regine Noße, Violonistin aus München, begleitet das Duo und bringt ihre Geige zum melancholischen Singen.

Und Patricia und Michael Kronthaler, Leiter der Tangoschule tango x, zeigen, wie sinnlich man sich auf diese herrliche Musik bewegen kann.


 

Online Chronik:


Förderer:

 

 

Das Kulturreferat der Landeshauptstadt München fördert das Kulturzentrum mit einer jährlichen Zuwendung.