Mittwoch, 28. Februar 19:30 Uhr

Kabarett: Wellküren - Abendlandler

 

Eintritt: 18 €, 15€, 12€ (Empore)
Veranstalter: Bürgerzentrum Trudering e.V.

 

Das bayerische Well-Schwestern-Trio macht mit Volksmusik und Kabarett die deutschen Bühnen unsicher. Mit Spott und gscherten Gstanzln zielen sie auf jedweden politischen Un- und zeitgeistigen Blödsinn.

 

Reservierung und Kauf möglich ab Montag, 13. November 2017, 10 :00 Uhr

 

Die selbsternannten Retter des Abendlandes sitzen jetzt im Parlament. Versorgte Wut-Bürger haben sie da reingebrüllt. Auch im Kulturausschuss des Bundestags werden die ab sofort mitentscheiden. Obacht! Deutsche Leid-Kultur!

Die Wellküren, Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), veröffentlichen in diese Dämmerung hinein ihre neue CD Abendlandler! 14 Stücke, die das freie Abendland und den Abend an sich feiern. Mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt. Fein handgemacht und live aufgenommen in Monis Wohnzimmer, das eine Woche lang als Subnmusi-Studio genutzt wurde.

Alles echt, kein Fake dabei! Und sogar ein Morgenlandler ist mit drauf. Sie blasen den Leitkultur-Marsch, spielen Mozarts A-Dur Klaviersonate in G-Dur auf Hackbrett, Harfe und Gitarre, haben extra Bass-Ukulele gelernt für ihre Nina-Simone-Hommage „Mei Oida, der schaut auf mi“ im Stubenmusik-Format. Sie analysieren „Männer im Wechsel“ und bekennen überzeugt, dass auch der nicht mehr ganz so junge Mensch noch was empfinden kann!

Abendlandler ist besonders geeignet für Menschen, die auch wenn’s dunkel wird, den Humor nicht verlieren. Nach über 30 Jahren auf der Bühne sind die drei Schwestern darin wahre Expertinnen geworden.



Online Chronik:


Förderer:

 

 

Das Kulturreferat der Landeshauptstadt München fördert das Kulturzentrum mit einer jährlichen Zuwendung.