2. Truderinger Umweltforum

 

 

Freitag, 15. Juli 2016

 

"Nachhaltige Entwicklung: Die Zukunft fair gestalten? Wir tun was dafür!"

 

Eintritt frei

Anmeldungen von großen Gruppen/ Klassen bitte an info@kulturzentrum-trudering.de

 


Programmheft

 

Inhalt

 

Wie kann ich besser Plastik vermeiden? Welches Biosiegel steht eigentlich für was? Wie gärtnert man bienenfreundlich?

Das sind nur drei von unzähligen Fragen, die uns immer mehr beschäftigen. Denn es wächst die Skepsis, ob wir mit dem „immer mehr, schneller, billiger“ in die richtige Richtung gehen. Aber wie können wir den Trend umkehren, hin zu mehr Nachhaltigkeit, Regionalität, Entschleunigung?

Das 2. Truderinger Umweltforum am Freitag, 15. Juli 2016 gibt Gelegenheit, konkrete Antworten zu finden, zu experimentieren und mit Experten zu diskutieren.

 

VORMITTAGS liegt der Schwerpunkt auf Schulklassen und Kindergartengruppen.

Es gibt Angebote für vier Altersgruppen

- ab 3 Jahre (Kindergarten und erste Klasse Grundschule)

- ab 6 Jahre (Grundschüler)

- ab 10 Jahre (weiterführende Schulen bis ca. 8 Klasse)

- ab 14 Jahre: 8. Klasse aufwärts bis Erwachsene

 

Kinder erfahren in Kurzfilmen, was der Klimawandel in den Alpen anrichtet. Sie können ihren ökologischen Fußabdruck messen und an  Energiefahrrädern selbst Strom erzeugen. Eine witzige Quizrallye führt sie durch das ganze Haus: Zu Fotos von wilden Löwen, zu Probierstationen und zu den Pferden auf der Wiese.

NACHMITTAGS gibt es neben dem Kinderprogramm viele Angebote für ERWACHSENE.

Die Ausstellung „Ois zubaun?“ zeigt per Satellitenaufnahme, wie die intensive Bautätigkeit der letzten Jahrzehnte die Münchner Stadtteile verändert.

Gudrun Schweisfurth von Herrmannsdorfer berichtet von artgerechter Tierhaltung und der bekannte Volkswirt Niko Paech von den Grenzen des wirtschaftlichen Wachstums.

 

ABENDS

Um 19 Uhr schildert die Journalistin Bettina Kelm in bewegenden Bildern, wie massiv die Ozeane von unserem Plastikmüll bedroht sind, und was wir dagegen tun können. Im Anschluss gibt es einen kleinen Empfang. Der Eintritt ist frei.


Informationen
Das Kulturzentrum Trudering befindet sich in der Wasserburger Landstr. 32, 81825 München, und ist direkt mit S-Bahn (S4 und S6) und U-Bahn (U2) erreichbar. Der Eintritt ist frei.

 


Programm zum Runterladen

Download
Umweltforum - Vormittagsprogramm (DIN A 3)
Für Schulklassen und Kindergartengruppen
Vormittagsprogramm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 209.9 KB
Download
Umweltforum - Nachmittagsprogramm (DIN A 3)
Für Münchner Bürger und Familien
Nachmittagsprogramm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.5 KB

 

Presse


Impressionen vom Umweltforum 2013


Zielsetzung

Unser Wunsch ist es, Initiativen, Unternehmen, Organisationen und Schulen ein Forum zu geben, auf dem sie ihre Ideen, Produkte und Projekte rund um das Thema Umwelt einer großen Öffentlichkeit vorstellen können.

 

Wir möchten dazu beitragen, dass sich die Münchner Bürger noch stärker bewusst werden, wie wichtig es ist, sich für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen einzusetzen. Und wir wollen dafür besonders Kinder und Jugendliche interessieren.

 

Zukunftsorientiert und nachhaltig leben – das geht uns alle an! Erfahren Sie an vielen Infoständen, wie Sie aktiv werden können! Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch am Freitag, 15. Juli

 


Förderer

Bezirksausschuss 15

Trudering - Riem


Online Chronik:


Förderer:

 

 

Das Kulturreferat der Landeshauptstadt München fördert das Kulturzentrum mit einer jährlichen Zuwendung.