Kulturzentrum Trudering

Truderinger Kunst-Tage

 

Wie schon 2020 mussten leider auch die für Ostern 2021 geplanten Kunst-Tage pandemiebedingt abgesagt werden.
Unser Tipp: Es lohnt sich trotzdem, die vorgesehenen KünstlerInnen auf ihrer jeweiligen Homepage zu besuchen:

Earl Grey – Judith Bokodi

Schauen, staunen, nachfragen, abstimmen: Die Truderinger Kunst-Tage sind mehr als eine Ausstellung. Hier geht es es um Kommunikation rund um zeitgenössische Kunst. Und das bei freiem Eintritt. Alle Malerinnen, Fotografen, Bildhauerinnen freuen sich auf Gespräche mit Ihnen, dem Publikum. „Sind Sie der Künstler? Wie haben Sie das gemacht und warum so?“ Am Ende zählen Ihre Stimmen für den begehrten Publikumspreis. Weil jeder Gast vier Stimmen hat, geht es gerecht zu, nicht nur Kreative aus dem Umkreis haben eine Chance.
Das vom Waldtruderinger Künstler Peter Gierse 2007 entwickelte stimmige Konzept gefällt auch den Ausstellenden: Aus Deutschland, Holland, Italien, Litauen oder Österreich kommen Bewerbungen, immer mehr, zuletzt 250. Jedes Jahr wird die Jury neu zusammengesetzt, die einen Cocktail mit Werken verschiedener Stilrichtungen von rund 25 Künstlerinnen und Künstlern mixt. Interessanterweise dürfen auch die Jurorinnen und Juroren ihre Werke präsentieren, außer Konkurrenz. Die moderne, schnörkellose Architektur des Kulturzentrums eignet sich bestens für eine solche Schau. Bewährt hat sich der Termin an Ostern, von der Vernissage am Gründonnerstag bis zur Preisverleihung am Ostermontag wuselt es im Haus. Stets neue Rekorde gibt es bei den Verkaufszahlen.
2020 hat Initiator Peter Gierse die Journalistin Renate Winkler-Schlang und den Veranstaltungsmanager Martin Hubensteiner mit ins ehrenamtliche Organisationsteam geholt. Sie alle können kaum erwarten, nach der Corona-Pause lebendige, anregende Kunst-Tage „live“ ausrichten zu dürfen.
Die Ausschreibung für die Kunst-Tage finden Sie ab Ende September in der Rubrik „Ausschreibung“ und auch in einschlägigen Publikationen der Berufsverbände.

 

 

Verein Bürgerzentrum Trudering e.V.
Truderinger KulturKreis e.V. (2. Publikumspreis)

Landeshauptstadt München Kulturreferat
Stiftung Otto Eckart (1. Publikumspreis)

Die Ausschreibung wird Ende September veröffentlicht.

Bewerbung

    Telefonnummer

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

    Liebe Pressevertreterinnen und -vertreter, liebe Blogger-Gemeinde, 

    an dieser Stelle finden Sie jeweils rechtzeitig unsere aktuellen Pressemitteilungen: die zur Ausschreibung Ende Oktober. die über erfolgreiche Jury-Sitzung Ende Januar, die Einladung mit Bildmaterial und kleinen Infos zu den Ausstellenden drei Wochen vor Ostern und die über die Gewinner der beiden Publikumspreise am Vormittag nach der Verleihung.

    Sie können uns gerne eine Nachricht senden. Das Formular dafür findet sich in der Rubrik Ausschreibung.

    2021

    Die im Vorjahr ausgewählten Künstler freuen sich schon, dieses Mal wirklich ihre Werke zeigen zu können. Doch die Pandemie tobt noch schlimmer als im Vorjahr. Erneute Absage. Es wären die ersten Kunst-Tage unter dem neuen Geschäftsführer Winfried Frey. Immerhin haben einige der Künstler bei der Anfang des Jahres nur online gezeigten Masken-
    Ausstellung mitgemacht.

    2020

    Es gibt einen neuen Bewerberrekord, die Jury hat noch mehr Auswahl. Peter Gierse holt Renate Winkler-Schlang und Martin Hubensteiner mit ins Organisationsteam. Es wären die letzten Kunst-Tage unter Geschäftsführerin Christina Hesse. Die Corona-Pandemie macht die Ausstellung unmöglich. Es wird beschlossen, die ausgewählten Künstler ohne neue Ausschreibung mit ins Jahr 2021 zu nehmen.

    2019

    Dieses Mal werden sogar 49 Arbeiten verkauft.
    1.Preis
    Zhenya Li
    www.zhenya-li.de

    2.Preis
    Ljuba Stille
    www.ljuba-stille.de

    2018

    Organisator Peter Gierse erhält vom zweiten Vorsitzenden des Trägervereins bei der Jahreshauptversammlung die goldene Vereinsnadel.
    Die 2000er-Marke ist geknackt: 2100 Interessierte. 38 Werke werden verkauft.

    1. Preis
    Despina Rüssmann
    www.despina-fotokunst.de

    2. Preis
    Andrea Matheisen
    www.andrea-matheisen.de

    2017

    Die Kunst-Tage feiern zehnjähriges Bestehen, die Eröffnungsrede hält der damalige Kulturreferent der Stadt München, Hans-Georg Küppers. Zum Jubiläum hängt vorne am Haus ein großes Banner
    mit einem Werk von Corinna Neumann. Erstmals dient auch die Wiese hinterm Haus als Ausstellungsfläche, mit fünf sehenswerten Skulpturen. Aus diesem Anlass gibt es drei Publikumspreise.

    1. Preis
    Anette Braune
    www.anette-braune.de

    2. Preis
    Philipp Liehr
    www.philipplieht.de

    3. Preis
    Hongyun He
    www.art.rotewolke.de

    2016

    1850 Besucher, das ist erneut ein Rekord!

    1. Preis
    Karin Gerwien
    www.karin-gerwien.de

    2. Preis
    Andrea Mähner
    www.zahlart.com

    2015

    1. Preis
    Elsa Nietmann
    www.elsanietmann.de

    2. Preis
    Simona Petrauskaite
    www.cube999.de

    2014

    Das Jahr bringt einen Bewerberrekord: Die Jury muss aus 207 Einsendungen auswählen, das sind
    50 Prozent mehr als im Vorjahr,
    1. Preis
    Charly-Ann Cobdak
    www.loqwtechinstruments.com

    2.Preis
    Wolfgang Fritz
    Holzzsulkpturen
    www.wolfgangfritz.com

    2013

    Das Jahr bringt einen Besucherrekord: 1500 Stimmkärtchen werden abgegeben, 30 Werke
    können verkauft werden.
    1. Preis
    Heng Li
    www.domagkateliers.com/Heng-Li

    2. Preis
    Stefan Bircheneder
    www.bircheneder.com

    2012

    1. Preis
    Susanne Kiesewetter
    www.susanne-kiesewetter.de

    2. Preis
    Klaus Busch
    www.malerei-busch.de

    2008 bis 2010

    Das Konzept der Truderinger Kunst-Tage wurde von Peter Gierse zusammen mit dem Team des Kulturzentrums Trudering weiterentwickelt und durch jährliche Ausstellungen ausgebaut.

    2007

    Premiere der Kunst-Tage.