Inge Donzey

Inge Donzey

Visionen

16.09.2022
bis
17.10.2022

Vernissage: 16.9.  – 19

Die Ausstellungen können in der Regel von Montag bis Samstag von 10-20 Uhr besichtigt werden

Alle Motive sind von Inge Donzey fotografiert. Deren digitale Bildbearbeitung mit Photoshop Elements führt zu verblüffenden Ergebnissen. Durch den Einsatz vieler Ebenen, manche nur teilweise, entsteht ein dreidimensionaler Eindruck.

Es entstehen vollkommen neue Gebäude, Figuren, schwebende Etwasse. Die Stadt zeigt eine neue Skyline, Häuser am Straßenrand entwickeln eine tänzerische Leichtigkeit. Ob futuristische Gebäude oder traumhafte Wahrnehmungen, der Übergang ist grenzenlos. Dass solchen Bildern Fotos von realen Objekten zugrunde liegen, ist kaum nachvollziehbar.

Über die Künstlerin:

Inge Donzey – 1953 in Oberfranken geboren, technische Ausbildung in Erlangen, wohnt seit 1975 in München. Schon immer begeisterte sie sich für Fotografie, überwiegend Architektur und Makro, und nahm an Fotokursen teil.

  • 1966: Ausstellungen „Friedhofsfotografie“ und „Schaufensterpuppen“

Nach einer langen berufsbedingten Pause Einstieg in die digitale Fotografie und Bearbeitung der Bilder am PC.

  • 2018: Einzelausstellung „Fantastische Verwandlungen“ im ASZ Berg am Laim
  • 2018: Eintritt in die Künstlergilde und Beteiligung an deren Ausstellungen
  • 2020: Einzelausstellung „Spaziergang in der Traumwelt“ im ASZ Berg am Laim
  • 2022: Einzelausstellung „Die große Verwandlung“ in der Kulturetage Messestadt
  • 2022: Künstlergilde-Ausstellung „4Jahreszeiten“ im „baum20“ Berg am Laim
Alle Motive sind von Inge Donzey selbst fotografiert und mit digitaler Bildbearbeitung führt dies zu verblüffenden Ergebnissen.

Es entstehen vollkommen neue Gebäude und Figuren.