Reiner Binsch

Reiner Binsch

Der ewige Kreislauf

01.12.2022
bis
08.01.2023

Vernissage: 1.12. um 19 Uhr

Die Ausstellungen können in der Regel von Montag bis Samstag von 10-20 Uhr besichtigt werden

Schon immer ist die Schönheit und Einzigartigkeit unserer Welt ein wichtiges Thema seiner Bilder. Der ewige Kreislauf aus Wachsen und Blühen, Sterben und Vergehen gehört zu unserem Leben auf diesem Planeten.

Egal wo wir sind: in den Städten oder auf dem Land, am Meer, im Gebirge, im Wald oder der Wüste. Alles hängt mit allem zusammen.

Durch die Jahreszeiten, das Licht, das Wetter und durch den Menschen verändern sich die Orte, die uns umgeben. Mit diesem Prozess sind wir ständig konfrontiert.

 Aber aktuell ist das Leben auf unserer Erde, mehr denn je, durch Kriege, Konflikte, Klimaveränderungen Epidemien und Umweltverschmutzung bedroht. Reiner Binsch macht sich viele Gedanken wie es seinen Kindern und Enkeln ergehen wird. Mit seinem Geburtsjahr 1952 ist er fast noch ein Nachkriegskind. Aber er hat nie einen Krieg erlebt. Als Vater und Großvater und als Künstler hofft Binsch sehr, dass das so bleibt.

Reiner Binsch versteht seine Bilder auch als Mahnung daran, welch wunderbare Welt uns verloren gehen könnte.

Schon immer ist die Schönheit und Einzigartigkeit unserer Welt ein wichtiges Thema seiner Bilder. Reiner Binsch versteht seine Werke aber auch als Mahnung, welch wunderbare Welt uns verloren gehen könnte.